Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Chrottepösche-Hung - Löwenzahn-Honig
Zutaten für 1  Menge anpassen
die Zutaten:
200 GrammLöwenzahnkoepfchen
1000 MilliliterWasser
Zitrone unbehandelt, Schale davon
2 EsslöffelZitronen Saft
500 GrammZucker
die Zubereitung:

(*) 1 rezept ergibt ca. 6 dl.

Löwenzahnkoepfchen, in Blüte ausschütteln, gelbe Blätter auszupfen (*). Es bleiben ca. Die Hälfte vom Gewicht an gelben Blättern übrig. Diese abspülen und in eine Pfanne geben. Wasser beigeben, abgeriebene Zitronenschale zugeben, alles aufkochen, ca.

sieben Minuten kochen, anschliessend ca. Zwölf Stunden ziehen lassen.

Absieben (ergibt ca. 5 dl Saft bei ursprünglich 1 Liter Wasser), in die Pfanne zurückgeben. Zitronensaft und Zucker beigeben, alles aufkochen und unter Rühren zu Sirupdicke einkochen (**).

Randvoll in saubere, vorgewärmte Gläser füllen, sofort verschliessen Haltbarkeit: kühl und dunkel, ca. Acht Monate.

Verwendung: als Brotaufstrich.

Tipp: Löwenzahn-Honig nicht zu stark einkochen; beim Erkalten wird er fester.

(*) Gelbe Blätter auszupfen, grüne Kelchblätter nicht verwenden (sie sind bitter).

(**) Sirupdicke prüfen: wenig Honig auf Teller giessen, kühlt sofort ab, mit Finger prüfen, ob Sirupdicke erreicht ist.


Anmerkungen zum Rezept:
keine