Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Poulardenspiesse mit Sektlinsen
Zutaten für 4 Portionen Menge anpassen
die Zutaten:
Sektlinsen:
150 GrammUmbrische Berglinsen (ersatzweise Puy-Linse
50 GrammSchalotten
Knoblauchzehe
2 EsslöffelOlivenöl
1/2 EsslöffelZucker
3 EsslöffelBalsamicoessig weiss
150 MilliliterGeflügelfond
150 MilliliterWinzersekt
Stiele glatte Petersilie
30 GrammButter
 Salz
 Pfeffer
50 MilliliterWinzersekt
Poulardenspiesse:
Maispoulardenbrüste
Rosmarinzweige, ca. 25 cm lang
1/2 rote Paprikaschote
1/2 gelbe Paprikaschote
2 EsslöffelOlivenöl
20 GrammButter
 Salz
 Pfeffer
die Zubereitung:

Sektlinsen: Für das Linsengemüse die Linsen am besten eine Stunde in kaltem Wasser einweichen. Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Zucker dazugeben, schmelzen lassen.

Die Linsen abtropfen lassen und zugeben. Mit dem Essig, Fond und Winzersekt auffüllen und bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgebraucht ist. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Butter und Petersilie zu den fertig gegarten Linsen geben, mit Salz, Pfeffer und Winzersekt abschmecken.

Poulardenspiesse: Die Poulardenbrüste längs zur Faser in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Rosmarinzweige spitz abschneiden. An der Spitze ein Büscheln Nadeln dran lassen, die übrigen Nadeln abstreifen.

Paprika entkernen, schälen und in ca. 16 gleich grosse Stücke schneiden. Das Fleisch abwechselnd mit Paprika ziehharmonikaartig auf die Spiesse stecken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Poulardenspiesse darin von allen Seiten goldbraun braten. Butter dazugeben und bei mittlerer Hitze 2 - 3 Minuten langsam fertig garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Anmerkungen zum Rezept:
keine