Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Fleischbällchen - Köttbullar
Zutaten für   Menge anpassen
die Zutaten:
500 GrammRinderhackfleisch
1 EsslöffelGeriebene Zwiebel (eventuell mehr)
1 1/2 TeelöffelSalz
Eigelb
200 MilliliterSahne eventuell mehr
 schwarzer Pfeffer
1 kleinGekochte Kartoffel, durchgedrückt; auf W
 Paniermehl
Zum Braten
2 EsslöffelÖl
2 EsslöffelButter
die Zubereitung:

Hackfleisch mit Salz und Pfeffer mischen, das Eigelb, die Sahne und die Zwiebeln einarbeiten. Eventuell eine kleine gekochte Kartoffel durch die Presse drücken und ebenfalls untermischen. Ist die Masse zu feucht, noch etwas Paniermehl verwenden.

Kleine, runde Klösse formen, etwa 3 cm im Durchmesser. Nebeneinander auf eine Platte legen und mit Plastikfolie abdecken. Vor dem Braten mindestens eine Stunde kalt stellen.

2 El Öl und 2 El Butter erhitzen. Wenn die Butter nicht mehr schäumt, etwa 8 bis 10 Fleischbällchen hinein geben. Die Pfanne hin und her rollen, damit die Klösschen gleichmässig braun werden. Nach etwa 2 Minuten die Hitze absenken und weiter 6-8 Minuten garen. Die fertigen Fleischbällchen warm stellen.

Tipps:

Mit Nudeln oder Kartoffeln sind Köttbullar ein Hauptgericht. Dann aus dem Bratensatz eine Sauce herstellen: Fett vorsichtig abgiessen, 1 El Mehl in die Pfanne. Dann sehr schnell 100 ml Sahne hineinrühren und unter ständigem Rühren 2-3 Minuten kochen, bis sie dick und glatt ist. Über die Köttbullar giessen und servieren. Grüner Salat dazu.

Köttbullar als Vorspeise, als Snack oder auf dem typisch schwedischen "Smoergåsbord" sind etwas kleiner und werden ohne Sauce gegessen.

Man kann auch 1 El fein gehackte, frische Petersilie in den Köttbullarteig kneten.


Anmerkungen zum Rezept:
keine