Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Curlugionis "Nudelteigtaschen mit Kartoffel-Käse-Fuellun ...
Zutaten für 4 Portionen Menge anpassen
die Zutaten:
Nudelteig
220 GrammHartweizenmehl
 Salz
1 TeelöffelSchweineschmalz
Ei
75 MilliliterWasser
Füllung
400 GrammKartoffel mehligkochend
180 GrammFeingeriebener Hartkäse aus Ziegenmilch oder
 Pecorino sardo
50 GrammFeingeriebenen Käse zum Bestreuen
 Salz
Tomatensauce
6 EsslöffelOlivenöl extra vergine
1 mittelZwiebel fein gehackt
Feingehackte Knoblauchzehen; bis doppelte Menge
1000 GrammFrische Tomaten, geschält, entkernt und
 Kleingeschnitten oder 3 kleine Dosen Tomaten mit
 Ihrem Saft
 Salz
 Pfeffer
Gute Prise Zucker
1 EsslöffelPetersilie
1 EsslöffelBasilikum in feine Streifen geschnitten
die Zubereitung:

Diese "sardischen Ravioli" werden auch mit Spinat- oder Frischkäse- Füllungen zubereitet. Ausserhalb von Talana nennt man sie auch Culingionis. Man kann variieren und mit ein wenig frischer Minze oder Basilikum, ganz fein gehacktem Knoblauch, etwas Pfeffer würzen - sofern man den Geschmack der Kartoffel-Käse Füllung nicht überdeckt. Culurgionis können am Vortag zubereitet werden; mit Mehl bestäuben.

Sie können auch zwischen Lagen von Pergamentpapier eingefroren werden.

Aus Mehl, Salz, Schmalz, Ei und Wasser kurz einen leicht feuchten Nudelteig kneten. Unter einer umgedrehten Schüssel mind. 30 Minuten ruhen lassen. Kartoffeln in Salzwasser kochen, pellen, pürieren. Mit Käse vermischen. Abkühlen lassen. Zwiebel und Knoblauch im Öl glasig werden lassen. Tomaten zugeben. Dosen-Tomaten mit dem Kochlöffel zerdrücken.

Leicht würzen und etwa 45 Minuten simmern lassen, bis die Sauce glänzt. Gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz am Ende Petersilie und Basilikum zugeben. Den Teig etwa 1mm dick ausrollen, Teigkreise von 9-10 cm ø ausstechen. Zwei gehäufte Tl Füllung auf jeden Teigkreis setzten, Teigkreise schliessen und Ränder gut festdrücken. Auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch liegen lassen.

In 3-4 Litern schwach siedendem Salzwasser im offenen Topf etwa 5-7 Min.

kochen. Die Culurgionis sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Herausholen, abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte legen. Mit Tomatensauce beträufeln und mit Käse bestreuen.

Sofort servieren. Tipp :

- Pellkartoffeln beim Kochen möglichst wenig anstechen. Sie saugen sich sonst mit Kochwasser voll.

- Frische Tomaten nur in der Saison (Ende Juni - Mitte September) verwenden.

- Petersilie und Basilikum immer erst am Ende zugeben. Beide Kräuter verlieren durch Kochen ihren frischen Geschmack.

und Tomatensauce"


Anmerkungen zum Rezept:
keine